Archiv

Fachkonferenz 2019
Postmigrantische Allianzen – Kommunikation für Pluralität und gesellschaftlichen Zusammenhalt

Die Idee der postmigrantischen Allianzen ist, dass unterschiedliche zivilgesellschaftliche Akteure in Folge einer Polarisierung der Gesamtgesellschaft näher zusammenrücken und auf der Basis ihrer Schnittstellen gemeinsam für Pluralität und gegen rechtspopulistische Positionen eintreten. In Deutschland sind in den vergangen Jahren verschiedene solcher sozialen Bewegungen, Initiativen und Organisationen entstanden, u.a. das Bündnis #Unteilbar. Am 5. und 6.12.2019 schauten wir auf bestehende und mögliche Allianzen für eine offene, demokratische, vielfältige Gesellschaft.

Video-Mitschnitte und weitere Informationen sind hier zu finden: Konferenz 2019

 

Fachkonferenz 2018
Wir in den Medien: Kommunikation für eine partizipative Gesellschaft

Mit ihrem Medienschaffen ermöglichen MigrantInnen Teilhabe, sorgen für Vielfalt und eröffnen Wege in eine inklusive Gesellschaft „für alle“. Die 3. Fachkonferenz lenkte die Aufmerksamkeit auf Migrantinnen als Medienschaffende und auf Organisationen, die sie repräsentieren. Aus unterschiedlichen Perspektiven wurde über die Rolle von Kommunikation, Partizipation und Repräsentation in der postmigrantischen Gesellschaft diskutiert. zur Konferenz-Website


Hinweis zum Video: Dies ist ein eingebettetes Youtube-Video. Wenn Sie es starten, werden Ihre Daten automatisch an Youtube übertragen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

„Mein langfristiges Ziel war und ist eine alljährliche Fachkonferenz-Reihe Migration, Medien und Partizipation zu veranstalten, in der Beteiligte aus allen Bereichen zusammenkommen und die aktuellen und drängenden Fragen im Migrationsbereich in Deutschland nachhaltig diskutieren.

Durch die Reihe entsteht ein Forum für den Austausch zwischen Zivilgesellschaft, Politik, Medien und Kommunikationswissenschaft, ein Forum zur Reflexion und Sensibilisierung aller Beteiligten für das Thema bzw. für Zusammenhänge zwischen Migration, Medien und Partizipation. Damit verbinde ich die Hoffnung, dass dadurch neue Erkenntnisse oder sogar Handlungsansätze für die Praxis, NGOs, Organisationen und Institutionen generiert werden.“

Dr. Hamidi, Ideengeber und Akademische Leitung der Fachkonferenz-Reihe (2018)


FACHKONFERENZ 2017
MEDIEN, MIGRATION UND INTEGRATION: DER WEG ZUR INKLUSIVEN GESELLSCHAFT?!

2017 fand die 2. Fachkonferenz des Kompetenzzentrums „Vielfalt weiterdenken“ des ZEOK e.V. statt. 
Weitere Informationen finden Sie auf der Konferenz-Website.

Hier ist der Trailer zur Konferenz zu sehen:


Hinweis zum Video: Dies ist ein eingebettetes Youtube-Video. Wenn Sie es starten, werden Ihre Daten automatisch an Youtube übertragen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

FACHKONFERENZ 2016
VIELFALT SCHÄTZEN. TEILHABE STÄRKEN. ZUKUNFT GESTALTEN.

Die Konferenzreihe startete 2016 mit der 1. Sächsischen Integration-Fachkonferenz .
Hier können Sie die Dokumentation zur Konferenz herunterladen.


Auf dieser Seite gelten grammatisch feminine Personenbezeichnungen gleichermaßen für Personen männlichen und weiblichen Geschlechts. Männer können die Amts- und Funktionsbezeichnungen in grammatisch maskuliner Form führen.